Franziska Kraft Norddeutsche Meisterin im Rhönrad 

Norddeutsche Meisterschaften 2019 Rhönrad ue

Foto: SC Brilon 

Am 4.5.19 fanden im noch sauerländischen Finnentrop die Norddeutschen Jugendmeisterschaften 

statt. Unter den 63 TurnerInnen waren auch sieben Turnerinnen aus Brilon vertreten und damit 

quantitativ der größte Verein. Die Leistungen der Konkurrenz waren deutlich besser als bei den  

vorherigen Wettbewerben, aber alle sieben Brilonerinnen hatten einen guten Tag erwischt. Um sich 

für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren, mussten sie zum einen eine altersabhängige 

Punktzahl erreichen, zum anderen aber auch unter den 10 besten Turnerinnen ihrer Altersklasse 

sein.  

Thea Mielke und Hannah Süreth machten es besonders spannend. Nachdem beide in einer Disziplin 

nicht ihre Bestleistung abrufen konnten, war der Druck umso höher, bei der zuletzt gezeigten 

Disziplin die notwendigen Punkte zu sammeln. Beide zeigten hervorragende Nerven und erreichten 

die geforderte Punktzahl locker. Schließlich war für beide in ihren jeweiligen Altersklassen sogar der 

  1. Platz drin! Marleen Süreth konnte als Neuling in der Bundesklassegruppe einen hervorragenden 

Wettkampf absolvieren. Aufgrund persönlicher Bestleistungen in Gerade und Sprung erreichte sie 

sogar einen sehr guten 6. Platz in der starken AK15/16, womit im Voraus niemand gerechnet hatte. 

Luise Abeler muss in diesem Jahr in der AK13/14 starten, wo sie die derzeit jüngste Turnerin ist. 

Aufgrund einer sehr hohen Wertung im Geradeturnen mit 9,35 Punkten, konnte sie sich den 5. Platz 

sichern.  

Anna Abeler und Marie Kraft konnten in Finnentrop ihre Trainingsleistungen optimal abrufen und 

ten sowohl in der Ausführung als auch in der Schwierigkeit der Kürübungen außergewöhnliche  

Punktzahlen. Die Konkurrenz der Altersklasse 15/16 ist in diesem Jahr besonders stark, sodass die 

vorderen Platzierungen jeweils nur um wenige Zehntel voneinander trennte. Anna Abeler hatte 

etwas Pech in der Anerkennung ihrer kleinen Spiralen, sodass sie mit nur 0,1 Punkten Abstand den 

Titel der Norddeutschen Meisterin verpasste. Marie Kraft erhielt die Bronzemedaille.  

Glückliche Siegerin des Wochenendes war Franziska Kraft, die dank ihres Trainingsfleißes, Talentes 

und Ehrgeizes die Goldmedaille gewann und sich amtierende Norddeutsche Meisterin nennen darf. 

Nach ihrer schweren Verletzung im letzten Jahr sind ihre Trainerin Silvia Rummel und die Sportlerin 

umso stolzer auf diesen tollen Erfolg!  

Die Platzierungen im Einzelnen:  

AKB12: 7. Thea Mielke  

AkB13/14: 5. Luise Abeler  

AkB15/16: 2. Anna Abeler, 3. Marie Kraft, 6. Marleen Süreth  

AkB17/18: 1. Franziska Kraft, 6. Hannah Süreth  

lle sieben Turnerinnen aus Brilon konnten sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, 

die am 15. und 16. Juni 2019 in Leverkusen stattfinden werden! 

 

 

News

 Wir feiern 125 Jahre Sauerländer Turngau. Näheres gibt es hier


 

News (1)

Rhönrad Turnerinnen für den Deutschland-Kader qualifiziert!

 Weitere Infos gibt es hier